Skip to content

Archive for Juni, 2005

26
Jun

DSG Einzelmeisterschaft 2005

Am Freitag, den 24. Juni 2005 fand beim Judoclub DSG Wien St. Johann Kapistran die alljährliche DSG-Einzelmeisterschaft statt. Es gab ingesamt 53 Teilnehmer folgender Vereine:
DSG St. Kapistran – WAT Grossfeld – WAT Stadlau – Post Nippon und DSG St. Jakob Floridsdorf.
Es war leider sehr heiß im Saal und durch das beginnende Donauinselfest waren vielleicht auch nicht alle gekommen, die sonst vielleicht dabei gewesen wären, aber es war eine schöne und für unseren Judoclub auch wirklich sehr erfolgreiche Veranstaltung:

So haben wir mit 12 Startern 11 Medaillen erreicht – 4 x Gold, 5 x Silber und 2 x Bronze !

Jetzt haben wir auch den endgültigen Medaillenspiegel und die Siegerlisten vorliegen, in der Vereinswertung Platz 2 hinter DSG St. Johann Kapistran, mit nur 12 Startern ein Traumergebnis !

20
Jun

Fronleichnamsprozession 2005

Hier sind Bilder von der Prozession, bei der auch von der Polizei manche Strassenbereiche kurzfristig gesperrt werden mussten, weil es doch vermutlich etwa 250-300 Personen waren, die bei der heurigen Fronleichnamsprozession mitgingen.

13
Jun

Wiener Gelbgurtturnier 2005

Beim Wiener Gelbgurtturnier 2005 am Sonntag, 12. Juni 2005 haben wir 2 x den 1. Platz erreicht !

Wir gratulieren unsereren beiden Judokas

Julia Eichberger + Stefan Schrinner

zu ihren hart erkämpften Goldmedaillen !

6
Jun

Offene Vereinsmeisterschaft 2005

Bei leider ziemlich unstabilem Wetter fand am 5. Juni 2005 vor der Pfarre Floridsdorf das alljährliche Pfarrfest statt. Zum gleichen Termin wurde auch unsere alljährlich stattfindende Offene Vereinsmeisterschaft 2005 ausgetragen.

Wie jedes Jahr wurden die Matten direkt vor dem Kirchen-Eingang aufgelegt und die Wettkämpfe vorbereitet.
Anfangs konnten wir eine hervorragende KATA-Vorführung bewundern, wo der Himmel noch gnädig war.

Mit Beendigung der KATA-Vorführung öffneten sich dann leider die Himmelsschleusen und alles flüchtete so schnell wie möglich mit den Judo–Matten und unseren kulinarischen Köstlichkeiten – die zuvor noch von unseren Clubmitgliedern angeboten wurden – in den Sportsaal, wo wir wohlweislich noch einige anderen Matten bereits vorbereitet hatten.

Unser Herr Pfarrer konnte ein sehr zahlreiches Publikum zum Pfarrfest begrüßen und war von der Vorführung der KATA-Staatsmeister begeistert.

Die eigentlichen Wettkämpfe konnten dann erst ein wenig später beginnen, weil die Matten erst abgetrocknet werden mussten, aber das tat der Stimmung und der Freude am Wettkampf keinen Abbruch – im Gegenteil, der Turnsaal war zum Bersten voll. Schließlich hatten wir 5 verschiedene Vereine eingeladen (Kapistran, Post, Karuna, Wat Großfeld, Judo Ring) und hatten deswegen auch 70 Teilnehmer am Wettkampf.

Die Ergebnisse dieser Vereinsmeistersschaft können sich sehen lassen:

6 x 1. Platz, 4 x 2. Platz und 7 x 3. Platz – die Mühen des Trainings haben sich gelohnt !

Genauere Angaben zu den Platzierungen unserer Erfolge finden Sie unter Unsere Erfolge.