Skip to content

Archive for November, 2005

28
Nov

14. Int. Eisenstädter Judo Nachwuchs Turnier 2005

Tolle Erfolge gab es für uns in Eisenstadt – 6 Starter unseres Judoclubs erreichten insgesamt 5 Medaillen !!!
Bei einem Internationalen Turnier eine Medaille zu erreichen, ist schon etwas Grossartiges!

Etliche unserer Mädchen und Burschen waren mit großen Erwartungen nach Eisenstadt gekommen und vermutlich erst, als bei der Begrüßung sichtbar war, wieviele Starter da tatsächlich kamen (nach den Ergebnislisten über 330 Kinder und Jugendliche aus Nah und Fern) war einem dann doch bewußt, dass man hier wirklich gefordert werden wird – geschenkt wurde hier niemandem etwas !

Vertreten waren 196 Judokämpfer U11/U13 sowie 135 Judoka U 15/U17 aus Ungarn, der Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik und aus mehreren Bundesländern Österreichs.

Gekämpft wurde auf 4 Matten gleichzeitig, um die hohe Teilnehmeranzahl bewältigen zu können.
Leider war unsere „sichere Bank“ für eine Medaille und insgeheim unsere Goldmedaillenhoffnung – Elias Ambüchler – diesmal nicht dabei. Beim nächsten Mal wird es hoffentlich doch klappen!

Wie bei eigentlich fast jedem Turnier gab es besonders am Anfang einige Verzögerungen und so wurde fotografiert, Muskeln aufgewärmt (mit Übungen und Laufen) und abgewogen. Generell gab es in unseren Reihen sehr gute Stimmung und alle freuten sich schon auf die Wettkämpfe. Interessant ist die unterschiedliche Art, wie unsere Judoka mental mit den Vorbereitungen auf den eigenen Kampf zurechtkommen. Manch einer will nur in Ruhe gelassen werden, andere können ein wenig Abwechslung gut vertragen und sind einfach immer gut drauf.

Alexander Goda hatte einen recht guten Tag und so erreichte er den sehr guten 2. Platz in der Kategorie U11 – 30 kg, Bravo Alexander!  Wie eine Löwin kämpfte unsere Julia Eichberger für ihre gute Platzierung und eine Medaille. Mit viel Mut, Entschlossenheit und dem Willen, eine Medaille heimzuholen und unter Aufbietung der letzten Reserven hat sich Julias Beharrlichkeit ausgezahlt. Mit 3 Siegen und 1 Niederlage erreicht Julia den großartigen 2. Platz in der Kategorie U11 – 30 kg, Echt Super Julia !

Unsere Lisa Krammer machte im ersten Kampf gleich Nägel mit Köpfen und hatte eigentlich immer die Lage unter Kontrolle, daher ging der 1. Kampf ganz klar zu Gunsten unserer Lisa aus. Leider war der Druck der folgenden Gegnerin etwas zu groß und das Überraschungsmoment auch – dennoch hervorragender 2. Platz in der Kategorie U13 – 57 kg, Tolle Leistung Lisa!

Unsere Tekla Fazakas, Wiener Vizelandesmeisterin 2005 in der Kategorie U 13 – 36 kg, eigentlich immer recht verlässliche Anwärterin für Medaillen, hatte hier in Eisenstadt leider keinen guten Tag. Schon bei der Auslosung bekam Sie Gegnerinnen, die vor allem körperlich und möglicherweise auch technisch besser waren. Irgendwie klappte es diesmal schon beim 1. Kampf nicht und nach der zweiten Niederlage kam dann das Aus.
Schade, mit etwas mehr Glück bei der Auslosung wären mit ziemlicher Sicherheit Medaillen in greifbarer Nähe gewesen, aber immer klappt es halt nicht. Nun ja, auch Niederlagen gehören zum Kämpfen dazu und das Verlieren muß man auch erst langsam Lernen – auch das ist ein Teil dieser Sportart – es kommen sicher wieder gute Tage !
Und … es kommt bald wieder eine Gelegenheit, das Können unter Beweis zu stellen und in die Medaillenränge zu kommen, dann mit Sicherheit mit noch viel mehr Power, stimmt´s Tekla ?

Patrick war bereits endgültig ausgeschieden und wollte sich schon umziehen, konnte aber dann wegen eines Fehlers nochmals antreten und war dann natürlich schon ziemlich ausgepowert.  Derweilen waren unser Willi Schrinner und unser Judotrainer Heinz Stiefel wieder einmal knapp dem Herzkasperl nahe, weil Patrick immer langsamer wurde – seine Gegner übrigens auch …

Der bereits völlig geschaffte Patrick ließ sich von unserem Willi vor dem Kampf noch massieren und verwöhnen, um dann doch noch die letzten Reserven zu mobilisieren. Noch dazu war Patrick bei diesem Turnier mit einer kleinen Verletzung am Finger angetreten. Patricks Gegner war ebenfalls schon ziemlich geschlaucht.
Die große Überraschung für alle: Patrick machte zu guter letzt doch den 3. Platz in der Kategorie U13 – 45 kg, Starke Leistung, Patrick!

Patrick bekam nach seinem letzten erfolgreichen Kampf noch Besuch von Peter Seisenbacher, Judo Doppel Olympiasieger (1984 und 1988), Weltmeister 1985, Europameister 1986, sowie sechsfacher Militärweltmeister.
Er hatte sich Patricks Kampf angesehen und gab ihm den Rat, sich mit Übungen wie Klimmzügen und Liegestützen die nötige Kraft und Ausdauer für derart kraftraubende Kämpfe zu holen. Nur dann hat man auch die nötige Energie und Kraft, einen Gegner, der möglicherweise auch schon angeschlagen ist, zu besiegen und eine Medaille zu holen – dann ist auch Gold möglich !


HERZLICHE GRATULATION ALLEN MEDAILLEN-GEWINNERN!
Unser Trainer Heinrich Stiefel ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis, 6 Starter und 5 Medaillen bei einem internationalen Turnier sind eine starke Leistung, Julia und Alexander hätten um ein Haar den 1. Platz belegt, und das bei dieser hohen Beteiligung !

24
Nov

Adventfeier + Jahresabschluss 2005

Der Vorstand unseres Judoclubs lädt alle Vereinsmitglieder – Judoka, Judokinder und deren Eltern und Großeltern, sowie den gesamten Pfarrgemeinderat und alle Angestellten unserer Pfarre Floridsdorf zur diesjährigen Adventfeier ein. Wir freuen uns schon auf Ihr Kommen!!!

14
Nov

Wiener Orangegurt-Turnier 2005

HERVORRAGENDE ERGEBNISSE UNSERER TEILNEHMER!!!  2 x 1. Platz, 3 x 2. Platz, 1 x 3. Platz

Am Sonntag den 13. November 2005 konnten viele unserer teilnehmenden Mädchen und Burschen beim Wiener Orangegurt-Turnier 2005 in der PAHO-Halle in Wien eine Medaille erlangen.
Von insgesamt 9 Startern unseres Judoclubs kamen 6 davon in die Medaillenränge!!!