Skip to content

Archive for Februar, 2011

27
Feb

5 Starter – 5 Medaillen am Gelbgurtturnier (27.02.2011)

img_3018

Am Sonntag dem 27.02.2011 fand in der Sporthalle des Freizeitzentrums Wiener Neudorf das Gelb- und Orangegurtturnier für die Altersklassen U9, U11 und U13 statt. Das 215 Sportler starke Starterfeld setzte sich aus Judoka aus Wien, Niederösterreich und der tschechischen Republik zusammen.

Es wurde hart, fair, dynamisch und stark um die Medaillen gekämpft und dennoch war es für viele Turnierneulinge ein spannendes, neues Erlebnis.

Vom DSG St. Jakob gingen fünf Judoka an den Start: alle fünf kehrten mit Medaillen heim:

Fortner Jessica U9 -26kg 1. Platz
Kitzmüller Marius U11 -26kg 1. Platz
Irmler Stefan U11 -36kg 1. Platz
Herzog Tino U11 -28kg 3. Platz
Wollner Marcel U11 -36kg 3. Platz

Wir gratulieren unseren Judokas zu ihren tollen Erfolgen!img_3016

6
Feb

10. Brucker Stadtturnier – 06.02.2011, 2 x Gold, 1 x Bronze

Am Sonntag, dem 6.2.2011, fand in der Hannes Bammer-Halle in Bruck an der Mur das „10. Brucker Stadtturnier“ des ATUS Judo-Clubs Bruck statt. Unter der Schirmherrschaft der Stadt Bruck, welche dem Verein die Halle und die Technik zur Verfügung stellte, waren 348 Starter aus 34 Vereinen , 7 Bundesländern und 3 Nationen (AT, SI, PL) in den Gewichtsklassen U11, U13, U15 und U17 am Start, womit diese Veranstaltung zu den größten Sport-Events der Stadt Bruck gehört.

Um 10:00 Uhr wurden die Kämpfe auf vier Matten eröffnet. Bereits bei den jüngsten Kämpfern in der U11 wurden ausgezeichnete Leistungen geboten, wobei unsere Jessica Fortner, die eigentlich noch U9 ist, mit ihrem Sieg in der Gewichtsklasse – 26kg (2 mit Ippon gewonnenen Kämpfe) besonders hervorzuheben ist (7 Starterinnen).

Aber auch Tino Herzog (U11/-28kg) startete zwar mit einem verlorenen Kampf nach einem Freilos, konnte aber durch einen mit einem schönen Ippon gewonnenen Kampf eine Bronzemedaille bei 7 Startern erlangen.

Marcel Wollner (U11/-36kg) war in der größten Gruppe mit 12 Startern. Leider verlor Marcel seinen ersten Kampf, gewann den zweiten mit Ippon und verlor leider den dritten, obwohl er sehr schöne Ansätze zeigte und etliches im Training Erlerntes im Kampf umsetzen versuchte.

Max Marjanovic (U11/-40kg) war im kleinsten Starterfeld mit nur drei Teilnehmern, wobei er mit zwei Ippon gegen seine Konkurrenten gewann.

Ein schönes Ergebnis für unsere Judoka und Trainer Heinrich Stiefel.

5
Feb

Gebrauchte Judoanzüge besonders günstig!

Für alle Judoka, die  zweimal wöchentlich trainieren und noch am Wochenende zum Turnier fahren, ist eine zweiter oder dritter JUDOANZUG ein MUSS. Auch für Anfänger ist ein Judogi ein schönes Geschenk.

Deshalb hat der DSG St. Jakob beschlossen, gebrauchte Judoanzüge (gut erhalten) zum Sonderpreis von 10,– bis 20,– Euro abzugeben (Kinderjudogi ab Größe 120/130 cm). Erwachsenen Judogi:  auf Anfrage. Es sind alle Teile auch einzeln erwerbbar (Jacke = Kimono, Hose = Zubon, Gürtel = Obi).

Anfragen anderer Vereine oder Einzelpersonen gerne willkommen.

Abgabe direkt beim Training oder auf telefonische Anfrage: Heinrich Stiefel: 01/88 99 870