Skip to content

Archive for Juni, 2012

21
Jun

POST-NIPPON Sommerturnier (20. Juni 2012)

Ergebnisse des POST-NIPPON Sommerturniers
1160 Wien, Koppstraße 75, Mittwoch, 20,06.2012

Auf Einladung des Judoclub Post-Nippon (Fritz Wimmer) machten sich unsere jungen Judoka (fast) geschlossen auf den Weg in den 16. Bezirk. Treffpunkt war beim Dojo um 17.00 Uhr, auf ging es mit U-Bahn und Bus in den 16. Bezirk. Allein das war für die ganz Kleinen schon ein Erlebnis. Unterstützt von ein paar Eltern kamen Trainer und Kinder wohlgelaunt im Dojo in der Volksschule Koppstraße 75 um 18.00 Uhr an. Schnell wurden Matten aufgelegt, Sitzbänke für die Eltern aufgestellt, StarterInnenkärtchen geschrieben, abgewogen, aufgewärmt. Zwischendurch noch Autogramme von Erich Nicham* eingeholt, der und wir sind ihm für die Ehre dankbar, dem Turnier beiwohnte. Alles im Ruck-Zuck Tempo, da der Turnsaal nur bis 20.30 Uhr zur Verfügung stand.

Dann begonnen schon die Kämpfe, zu denen nicht wirklich viel zu sagen ist, schaut nur das tolle Ergebnis an!
Mamadaeva Radima 1. Platz
Mamadaeva Sabinat 1. Platz
Lorsanova Rajana 1. Platz
Ersemikov Machwan 1. Platz
Vakhidov Turpal 1. Platz
Dorsuev Hizir 1. Platz
Magomadov Muslim 1. Platz
Vakhidov Abubakar 1. Platz
Usmanov Ibragim 1. Platz
Elbiev Halid 1. Platz
Mamadaeva Danija 2. Platz
Marjanovic Max 2. Platz
Vakhidov Khamzat 2. Platz
Magomadov Mansur 2. Platz
Geller Dominik 2. Platz
Visitaew Muslim 2. Platz
Mamadaeva Adam 3. Platz
Herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Leistungen !
Euer Trainer Heinrich

Herzlicher Dank an die Veranstalter, dass der DSG St. Jakob teilnehmen durfte!

Fotos bald in der Galerie

mehr zu Erich Nicham

(hier links im Bild)

17
Jun

DSG St. Jakob beim Ellinger-Felsinger Gedächtnisturnier sehr erfolgreich (17.06.2012)

16 StarterInnen des DSG St. Jakob fanden sich trotz des plötzlichen Hochsommerwetters in der Kurt-Kucera Rundhalle ein.

U9 starteten unsere jüngsten Buben: Elbiev Halid, der mit drei gewonnenen Kämpfen, eine Goldmedaille holte. Magomadov Mansur und Usmanov Ibragim hatten je viermal zu kämpfen. Das machte ihnen nichts aus. Vier mal gewonnen, d.h. ebenfalls Gold. Geller Dominik war in einem Sechserstarterfeld und konnte eine gute Bronzemedaille erkämpfen.

U11 starteten zuerst einmal unsere Mädchen, sehr erfolgreich, wie wir meinen: Lorsanova Rajana und Mamadaeva Radima gewannen alle ihre Kämpfe und somit noch zweimal Gold. Mamadaeva Sabinat, die noch immer ein wenig gesundheitliche Probleme hat, konnte eine Bronzemedaille erkämpfen.

Bei unseren Buben U11 starteten Satuev Said-Magomed, Vakhidov Abubakar mit vollem Elan. Leider war die Konkurrenz besser und es ging sich heute für eine Medaille nicht aus. Vakhidov Khamzat kam mit einem verlorenen und drei gewonnenen Kämpfen dann auf den guten dritten Platz.

U13 starteten Dorsuev Hizir und Magomadov Muslim. Beide in der Gewichtsklasse bis 33 kg, also direkte Konkurrenten. Dorsuev Hizir konnte das Turnier gewinnen, Magomadov Muslim konnte leider nur Wettkampferfahrung sammeln. Vakhidov Turpal konnte einen dritten Platz, also Bronze und Max Marjanovic, Silber erkämpfen.

U15 trat Ichwan Ersemikov gleich im ersten Kampf als Gelbgurt gegen einen Blaugurt an. U15 weht ein starker Wind. Ichwan kämpfte aber brav mit, leider ohne eine Medaille als Lohn.

Wir gratulieren unserem Trainer und seinen Schützlingen zu 7 x GOLD, 1 x SILBER und 4 x BRONZE.

Ihr kamt in der Vereinswertung auf den 2. Platz – toll!!

Fotos folgen wie immer in der Galerie.

7
Jun

20. Juni 2012: Einladung zum Sommerturnier des JC Post Nippon

Liebe Judoka,

Wie schon zuvor 2009 lädt Fritz Wimmer, der Obmann des JC Post Nippon den DSG St. Jakob zum Sommerturnier seines Vereines ein.

Das Turnier findet am Mittwoch, 20. Juni 2012 ab 18.00 Uhr statt.

Wer will: 17.15 Uhr: Treffpunkt beim Dojo, wir fahren zehn Minuten später gemeinsam mit U-Bahn und Bus in den 16. Bezirk.

Sonst:

Volksschule Koppstraße 75, 1160 Wien

Eingang zum Turnsaal ist aber nicht in der Koppstrasse, sondern um die Ecke,
Brüsslgasse 18

Eintreffen 18.00 Uhr, der Turnsaal ist erst ab 18.00 offen!
Anschliessend Nennung, Abwaage, Auslosung, Turnierbeginn

Startgeld ist € 3,–

Das Turnier muss um 20.30 Uhr fertig sein! Bitte während des Turniers und bei der Heimfahrt um Mithilfe der Eltern, die Kinder werden NICHT zum Dojo zurückgebracht.

2009 konnten Dominic Schum und Max Marjanovic erfolgreich bei diesem Turnier mitmachen. Heuer hoffen wir auf zahlreichere Beteiligung.

Der Vorstand

PS: Nicht vergessen: Am Sonntag 17.06.2012: Ellinger-Felsinger Turnier

2
Jun

Erfolgreiche Diözesangemeinschaft Meisterschaft (02.06.2012)

IMG_2963

Auf Einladung des DSG St. Kapistran machten sich 18 junge Judoka unseres Vereines auf in den Pfarrsaal von St. Johann Kapistran, 1200 Wien, der schon wie die Jahre zuvor zum Austragungsort der DSG Meisterschaft diente. Neben dem DSG St. Jakob war auch der WAT Großfeld und JC Post-Nippon eingeladen.

So kam es zu einer spannenden Begegnung: es wurde in kleinen Gruppen von 3-4 Kindern gekämpft. D.h. jede/r traf auf jede/n und es kam zu einem direkten Vergleich, bei dem der DSG St. Jakob äußerst erfolgreich hervorging: 9 x Gold, 7 x Silber.

Sabinat Mamadaeva, die seit einigen Tagen Hüft- und Knieprobleme hatte, konnte leider verletzungsbedingt nicht weiterkämpfen. Wir hoffen, dass sie bald wieder gesund ist.

Alle anderen Kinder schafften es, eine Gold- oder Silbermedaille zu erkämpfen. Sogar jene, die überhaupt das erste Mal bei einem Turnier waren:

Visieaev Muslim und Adam Mamadaev erkämpften Silber und Khamil Iziev sogar Gold. Tolle Leistung Jungs!

Aber auch die Leistung der anderen Kinder war wirklich toll, denn wenn sie im Kampf unterlegen waren, war der Sieger ein/e Vereinskolleg/e/in. Sie mussten sich keinem Kind eines anderen Vereines geschlagen geben! Trainer Heinrich Stiefel sei gedankt!

So erkämpften den wirklich guten zweiten Platz: Abubakar Vakhidov, Mansur Magomadov, Muslim Magomadov, Khamzat Vakhidov und Ichwan Ersemikov.

Mit Gold durften dann sehr glücklich nach Hause gehen: Halid Elbiev, Ibragim Usmanov, Rajana Lorsanova, Mamadaeva Radima, Dominik Geller, Hizir Dorsuev, Turbal Vakhidov und Max Marjanovic.

Herzliche Gratulation allen Medaillengewinnern und vielen Dank für Euren Kampfgeist ! Auch allen Begleitpersonen, die zur DSG-Meisterschaft gekommen sind, um unsere KämpferInnen beim Turnier anzufeuern und zu Höchstleistungen zu bringen, ein herzliches Danke!

Unseren Kollegen vom DSG St. Kapistran, vor allem Adolf Wlasak und Erwin Schön und dem ganzen DSG St. Kapistran Team, danken wir für die Einladung zum Turnier und die gute Ausrichtung. Vor allem Erwin Schön auch deswegen, dass er keines „seiner“ Kinder als Schiedsrichter bevorzugte. Ein faires und schönes Turnier!

Der Vorstand

Mehr Fotos in der Galerie.