Skip to content

Tipps für Judoanfänger

  • Trainiere möglichst mindestens zweimal in der Woche.
  • Komme regelmäßig zum Judotraining.
  • Komme auch immer zeitgerecht zum Judotraining.
  • Verzichte niemals auf Gymnastik, auch nicht im Sommer. Sie macht deinen Körper geschmeidig.
  • Lege immer großen Wert auf eine perfekte Fallschule. Sie beseitigt die Angst vor dem Fallen.
  • Bemühe dich immer, deinen Partner aus dem Gleichgewicht zu bringen.
  • Übe den Stand- und Bodenkampf so aus, daß weder das eine noch das andere Hauptgebiet vernachlässigt wird.
  • Wechsle sehr oft deinen Partner, um unterschiedliche Reaktionen kennenzulernen.
  • Trainiere stets mit besseren Partnern – dadurch ist ein schnellerer Fortschritt zu erzielen.
  • Bilde dich in der Judo-Theorie weiter, es wird dir als Danträger später zu Gute kommen.